Raubtierfütterung

Was man dazu braucht: Einen Tisch mit einem Stuhl, eine Regenjacke und viele Leckereien mit denen man sich gut verschmieren und dreckig machen kann – wie z.B. Schokoküsse, Joghurt und Spaghetti.
Nun werden die Kinder in 2er Paare aufgeteilt. Einer ist das Raubtier, der andere der Futtergeber. Die beiden Kinder setzen sich hintereinander auf den Stuhl. Das Vordere ist das Raubtier und bekommt die abwaschbare Regenjacke verkehrt herum umgehängt. Das hintere schlüpft mit den Armen in die Ärmel der Jacke.
Jetzt kann die Fütterung des Raubtieres beginnen. Das hintere Kind greift nach den Sachen die auf dem Tisch stehen und versucht das „Maul“ des Raubtieres zu finden um es zu füttern. Auch beim Zusehen ist dieses Spiel sehr unterhaltsam.

Raubtierfütterung  – Regel

Das Raubtier darf nur den Kopf bewegen. Der andere Mitspieler sollte die Lebensmittel nicht absichtlich neben den Mund reichen.

Weitere Spiele für den Kindergeburtstag