Geschenke selber basteln

Geburtstagsgeschenke sollten vor allem von Herzen kommen – was trifft es da besser als ein Geschenk einfach selbst zu machen?! Oft besorgt man Geschenke unter Zeitdruck“ schnell noch mal los und etwas besorgen, damit man nicht mit leeren Händen auftaucht”. Das hat dann nur noch wenig mit“ liebevollem schenken” zu tun. Besser: sich frühzeitig Gedanken machen, dann wird es auch nicht unnötig teurer als gewollt!

Speziell bei Menschen, die man regelmäßig beschenkt, fehlen irgendwann gute Ideen. Bevor man dann zum 20. Mal für Oma oder Opa die Lieblingsschokolade besorgt, dann doch vielleicht einfach mal etwas Selbstgemachtes. Auch wenn man dabei etwas daneben greift, was den Geschmack des Beschenkten angeht, dann sollte man zumindest noch den Bonus “ausgedacht und selbstgemacht“ haben.

Nach Ideen muss man nicht lange suchen, das Internet lässt einen schnell fündig werden. Meist gleich mit Anleitung – Wie geht Was!

Geht man das “Selbermachen” geschickt an, kann man nicht nur Zeit sondern auch bares Geld sparen. Bevor man sich für jeden seiner Lieben ein passendes Geschenk überlegt hat und es dann auch tatsächlich besorgen konnte (ohne es aus China einfliegen zu lassen) – dann doch besser eine gute Idee, die sich für jeden etwas abwandeln und individualisieren lässt.

Selbstgemachtes zum Essen oder Trinken

Beispielsweise kann man Holunderblütensirup oder Marmelade aus den eigenen Gartenfrüchten oder gutes, gekauftes Obst selber herstellen – verschiedene Flaschen und Gläser verwenden und unterschiedliche Kleinigkeiten wie Stoffherzen oder Etiketten an der Flasche anbringen – schon hat man etwas Liebevolles und Individualisierbares für jeden. Es braucht nicht viel, außer ein wenig Kreativität und natürlich etwas Zeit um sich vom “normalen Schenken” abzuheben.

Ein selbst gebasteltes Herz als Geschenk