Bräuche

Geburtstage zu feiern ist heute in fast jeder Kultur üblich. Anfänglich war der Geburtstag ein heidnischer Brauch. Dämonen sollten ferngehalten werden. Im Christentum wurde ursprünglich der Namenstag gefeiert. Heute ist dieser eher nebensächlich geworden. Bis ins 19. Jahrhundert waren Geburtstagsfeiern noch ein Statussymbol. Nur die Wohlhabenden des Volkes feierten ihren Geburtstag.

Eine Torte mit so viel Kerzen darauf wie alt man geworden ist gehört genauso dazu wie die mitgebrachten Geschenke der Gäste und schöne Geburtstagslieder. Die Kerzen müssen mit einem Atemzug ausgeblasen werden, dann darf sich das Geburtstagskind etwas wünschen – jedoch ohne es auszusprechen, sonst geht es ja nicht in Erfüllung. Auf einem Kindergeburtstag werden Unmengen an Süßigkeiten verputzt und lustige Spiele gespielt. Auch eine Mottoparty ist bei Klein und Groß beliebt.

Während es in Deutschland mit Unglück behaftet ist schon vor dem Geburtstag zu gratulieren, ist es in Teilen Österreichs üblich schon am Vorabend des Geburtstages zu feiern. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie weitere interessante Informationen: