Luftballonwalzer

Auch dieses klassische Kinderspiel kann schon ab dem Kindergartenalter gespielt werden und eignet sich für drinnen und draußen. Benötigt werden für den Luftballonwalzer so viele Luftballons, wie Mitspieler da sind, weiterhin Bindfaden, Schere und Musik. Spielt man Luftballonwalzer im Haus, sollte man vorher das Zimmer insoweit freiräumen, dass nichts zu Bruch gehen kann und keine Stolperfallen herumliegen. Manche Kinder haben Angst vor lauten Geräuschen, diese sollten natürlich nicht zum Mitspielen gezwungen werden, sondern sich solange in einen anderen Raum begeben dürfen.

Luftballonwalzer – Regeln

Nachdem die Luftballons aufgeblasen sind, wird an jeden Luftballon am Ende ein Bindfaden geknotet. Dieser sollte nicht zu kurz sein, denn das Fadenende wird um den Fuß des Kindes gebunden, sodass jedes Kind zum Schluss einen eigenen Ballon hat. Ziel des Spiels Luftballonwalzer ist es, den eigenen Luftballon vor den Zugriffen anderer zu beschützen, denn diese haben die Aufgabe, alle anderen Ballons beim Luftballonwalzer zum Platzen zu bringen. Gewonnen hat das Kind, dessen Luftballon am Ende noch übrig ist. Damit alle mehr Spaß haben, spielt man Luftballonwalzer natürlich mit Musik. Bei einer anderen Variante dieses Spiels finden sich die Kinder zu zweit zusammen und haben daher nur einen Gegenspieler, dementsprechend gibt es am Ende natürlich auch mehr Gewinner.

Mehr Spiele für den Kindergeburtstag